+++ Titelverteidigung hat nicht geklappt: Ü35-Damen beenden DM auf Platz 4 +++ Wild Bees erhalten Jugendförderpreis 2019 des BBW +++ Tag der Honigbiene am 25. Mai 2019 im Globus Gemeinschaftsgarten bei Waghäusel +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Ü35-Damen: Titelverteidigung in der heißen Phase 12.05.19 - 16:06

 Damen    Damen Ü35

Showdown am kommenden Wochenende 18./19.5.2019: Die Ü35-Damen der SG Sandhausen/Karlsruhe/Pforzheim reisen nach Oberhausen, um dort ihren Deutschen Meister-Titel zu verteidigen! Lange war nicht klar, wo 2019 das Endturnier um die Deutsche Meisterschaft ausgetragen werden sollte. Der bayrische Basketball-Verband als eigentlicher Ausrichter sah sich nicht in der Lage dazu und schließlich erklärte sich New Basket Oberhausen zur Ausrichtung bereit. Da in diesem Jahr nur fünf Teams in den Kampf um den Pokal ziehen , wird im Modus ‚Jeder gegen jeden‘ gespielt. Alle Spiele finden statt in der Sporthalle Ost in Oberhausen. Gegen das Team der SG Kronberg/Bad Homburg/Grünberg konnten die Wild Bees bei den Südwestdeutschen Meisterschaften einen ungefährdeten Sieg landen. Auch die DJK Frankenberg Aachen ist vom letzten Jahr her noch gut in Erinnerung. Eine große Unbekannte ist der ETV Hamburg und brisant wird wohl die letzte Begegnung am Sonntag gegen den Gastgeber Oberhausen werden.

Spielplan:
Samstag, 18.5.2019:

 

12:00

DJK Frankenberg Aachen

New Basket Oberhausen

13:15

SG Kronberg/Bad Homburg/Grünberg

ETV Hamburg

14:30

SG Sandhausen/Karlsruhe/Pforzheim

DJK Frankenberg Aachen

15:45

New Basket Oberhausen

SG Kronberg/Bad Homburg/Grünberg

17:00

ETV Hamburg

SG Sandhausen/Karlsruhe/Pforzheim

       

Sonntag, 19.5.2019:
 

09:30

ETV Hamburg

DJK Frankenberg Aachen

10:45

SG Kronberg/Bad Homburg/Grünberg

SG Sandhausen/Karlsruhe/Pforzheim

12:00

New Basket Oberhausen

ETV Hamburg

13:15

DJK Frankenberg Aachen

SG Kronberg/Bad Homburg/Grünberg

14:30

SG Sandhausen/Karlsruhe/Pforzheim

New Basket Oberhausen

Ladies, wir drücken euch die Daumen und wünschen euch viel Spaß! Toll wär’s, wenn ihr den Pokal wieder mit zurück nach Sandhausen bringen würdet. Let’s go Wild Bees!