+++ RL-Damen: Heimniederlage gegen Tabellenführer Ludwigsburg +++ OL-Herren gewinnen gegen TV Heidelberg +++ LL-Damen: Knapper Auswärtssieg in Schönau +++ Weihnachtsaktion: Fahrt zum BBL-Spiel Frankfurt-Crailsheim am 5.1.2019 +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

U18m Jugend-Oberliga: Sieg aus der Hand gegeben 02.10.18 - 10:45

 Jugend Männlich    u18m

Unsere U18m Wild Bees Mannschaft hat mit großer Vorfreude auf das erste Oberliga-Spiel der Season gewartet. Am Samstag vormittag, den 29.9., erwartete man die gegnerische Mannschaft des TV Sinsheim in eigener Halle. Obwohl die gegnerische Mannschaft nur mit 6 Spieler gegen uns aufgelaufen ist,  davon einige deutlich größer als unsere Jungs, war es schon zu vermuten, dass sie den Sieg nicht leicht hergeben werden. Da unser Team durch ein paar Verletzte bzw. nicht anwesende Spieler geschwächt war, standen wir vor einer Herausforderung.

Im ersten Viertel haben unsere Spieler leider mau angefangen und waren nicht in Topform. Unsere Angriffe waren zwar gut aufgebaut, aber die Würfe haben das Ziel verfehlt und die Verteidigung zeigte starke Konzentrationsschwächen.  Aus diesem Grund hat der Gegner in der Hälfte des ersten Viertels einen Vorsprung von 17:4 gehabt, den wir bis zum Viertelende auf nur 17:10 dank Pascal Steinle's starkem Einsatz verbessern konnten.  

Im 2.Viertel haben wir endlich konzentrierter gespielt. Dank Simon Ludwig’s präziser 3er Schüsse war das Endergebnis des Viertels ausgeglichen und wurde nur mit einem 7 Punkte Rückstand mit 31:38 beendet. In der Halbzeitpause wurde uns klar ,dass wenn wir das Spiel gewinnen wollen, unsere Mannschaft mehr leisten müsse. Unsere durch den Trainer ermutigten Spieler haben die zweite Hälfte spektakulär angefangen. Dank dem Einsatz von Nandor Mesteri haben wir das Viertel 21:9 gewonnen und so die Führung sogar mit 2Punkten übernommen.

In den ersten Minuten des vierten Viertels konnten wir unseren Vorsprung auf 7 Punkte erhöhen. Bedauerlicherweise konnte die Mannschaft die Führung nicht lange halten und unsere Konzentration hat wieder nachgelassen, was dann dazu geführt hat, dass die Gegner den Sieg doch noch geholt haben und wir ein schlechtes Endergebnis, unsere erste Niederlage von 55:65 bekommen haben .

Es spielten: Brix Jeremy, Heck Maximilian, Holzschneider Jannik 2 Punkte, Ludwig Simon 7, Mesteri Nandor 30, Osman Alexander 3, Steinle Pascal 11, Teichert Niko 2