+++ Wieder da!!! Scheine für Vereine 27.5. bis 30.6.2024 - Mitmachen!!! +++ Deadline für die nächste Bestellung aus dem Wild Bees Shop: 1.Juni 2024 +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Herren1: Landesliga-Meister 2024/2024! 16.04.24 - 07:31

 Herren    Herren 1

Am Samstag den 13.4. traten die Herren1 der Wild Bees zum letzten Heimspiel bzw. vorletzten Saisonspiel an. Bereits am vergangenen Spieltag konnte die vorzeitige Meisterschaft gefeiert werden, nichtsdestotrotz hat sich die Mannschaft als Ziel gesetzt, die Saison unbesiegt zu beenden. Schon vor dem Sprungball kam es zum ersten Highlight der Partie. Bei der Spielervorstellung lief jeder Spieler mit einem Einlaufkind der U-10 Wild Bees Kindern ein. Für Erwachsene und Kinder ein tolles Ereignis. Trotz der tollen Unterstützung starteten die Herren mit einem katastrophalen ersten Viertel. Die Mannschaft aus Billigheim bekam zu oft freie Würfe und Korbleger. Dazu kam noch, dass der Korb für die Wildbees wie vernagelt wirkte. So musste man sich im ersten Viertel einem  8:33 Rückstand entgegenstemmen. Bis zur Halbzeit konnte sich das Team nicht wirklich fangen und so war auch der Halbzeitstand mit 29.51 recht ernüchternd. In der Halbzeitpause sammelte sich die Mannschaft zum Glück wieder und besann sich auf ihre Stärken. Mit aggressiver Verteidigung und geordnetem Spiel konnte man den Rückstand auf 59:66 im dritten Viertel verkürzen. Die schnelle Aufholjagd gelang auch aufgrund der Scharfschützen Stefan Schneider (5 Dreier), Felix Schrank (3 Dreier) und Yannick Kunz (2 Dreier), die offensichtlich das richtige Zielwasser zur Halbzeit getrunken hatten. Die Leistung konnte im vierten Viertel aufrechterhalten werden und somit bleiben die Herren1 der Wild Bees weiterhin ungeschlagen!
Für das letzte Saisonspiel nächste Woche gegen den zweiten Tabellenplatz Mannheim soll der letzte Sieg für die perfekte Saison eingeholt werden. (uj)
Es spielten: Arnold 2 Punkte, Gieser 7, Grimm 9, Gund 4, Hug 2, Jurkewitz 10, Kunz 7, Lehr, Menger 9, Schneidere M., Schneider S. 20, Schrank 16. Coach: Ammar Dali.