+++ Achtung: Corona-Alarmstufe II in Ba-Wü! Geänderte Regeln für den Spielbetrieb +++ Corona Alarmstufe II: Ab sofort gilt für Zuschauer/innen 2G+!!! +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Oberliga-Herren: Wichtiger Auswärtssieg in Mannheim 22.11.21 - 17:39

 Herren    Herren 1

Nach zuletzt zwei Siegen kam das Team von Coach Schneider mit viel Selbstvertrauen nach Mannheim. Die Gastgeber, die bisher erst einen Sieg einfahren konnten, sind ein Mix aus drei erfahrenen und vielen jungen Spielern, die teilweise noch in der U18 spielen. Nichtsdestotrotz wollten die Wild Bees ihren Lauf auch in Mannheim fortsetzen. Leider musste man weiterhin auf nahezu alle Centerspieler verzichten, die allesamt verletzt bzw. krank sind.
Der Beginn im Spiel war für beide Mannschaften sehr zäh. Die Würfe fielen auf beiden Seiten nicht und es gab viele Ballverluste. Selbst die leichten Korbleger wurden teilweise verlegt. Doch nach ein paar Minuten konnten sich die Wild Bees bereits etwas absetzen. Durch aufmerksame Defense schaffte man es, die Gastgeber im ersten Viertel bei lediglich fünf Punkten zu halten (5:12). Im zweiten Viertel lief es für beide Teams offensiv deutlich besser. Auf Seiten der Wild Bees konnte vor allem Tim Gieser durch einen guten Zug zum Korb immer wieder erfolgreich abschließen. Defensiv hielten Silas Hemberger und Uli Jurkewitz mit Hilfe ihrer Guards die beiden größeren Center der Mannheimer in Schach, die die Hauptanspielstation der Hausherren waren. Mit einer solch geschlossener Defensivleistung konnte man die Führung zur Halbzeit etwas ausbauen (20:33). Nach der Halbzeit erwischten die Mannheimer den etwas besseren Start. Doch nach einigen Angriffen ohne Punkte konnten sich die Wild Bees wieder auf ihre Stärken besinnen und zogen stetig immer weiter das Tempo an. Durch erzwungene Fehler und Schnellangriffe schafften es die Sandhäuser auch im dritten und vierten Viertel, das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden. Am Ende stand ein deutlicher 50:74 Sieg auf der Anzeigetafel.
Da nun die Hälfte der Hinrunde in der Oberliga Gruppe A gespielt ist, geht es für das Team um Kapitän Felix Schrank nächste Woche zum Rückspiel nach Kirchheim (Samstag, 18 Uhr). Zurzeit steht man mit 3 Siegen und 2 Niederlagen auf Platz drei der Tabelle und würde sich so für die Aufstiegsrunde der Oberliga qualifizieren.
Punkteverteilung: Schrank 19 Punkte/1 Dreier, Jurkewitz 17, Gieser 14, Hemberger 14/1, Schneider,T. 4, Fritsch 4/1, Peretz 2, Osman
Foto: Topscorer Felix Schrank