+++ Training wieder möglich! Die Coaches informieren ihre Teams +++ Du hast Interesse? Melde dich per e-mail: wildbees.mail@web.de! +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

TG Sandhausen - Fragen an die Bürgermeister-KandidatInnen und ihre Antworten 11.04.21 - 08:52

 Allgemein

Liebe Mitglieder,

hiermit informieren wir Sie/Euch über die Aktivitäten des Vereins im Zusammenhang mit der Bürgermeisterwahl in Sandhausen am 18. April 2021.
Wir haben den im Februar 2021 bekannten Kandidaten - Frau Petra Weiß und die Herren Hakan Günes, Günther Köhler, Jürgen Rüttinger, Hans-Jürgen Moos, Timo Wangler - die unten stehenden Informationen und Fragen zukommen lassen und sie um eine Stellungnahme gebeten. Außerdem informierten wir den Bürgermeister und die Fraktionen des Gemeinderats über diese Aktion.
Frau Petra Weiß und die Herren Hakan Günes, Hans-Jürgen Moos, Timo Wangler und Jürgen Rüttinger haben geantwortet und sind mit der Veröffentlichung ihrer Stellungnahme auf der TG-Homepage einverstanden.

Eingegangene Antworten siehe:  https://tgsandhausen.de/buergermeisterwahl-sandhausen/

Günther Köhler hat keine Stellungnahme abgegeben.
Mit freundlichen Grüßen
Wilhelm Schrameier, 1. Vorsitzender

 
Die TG 1889 Sandhausen und ihre Fragen an die BM-Kandidaten
Die Turngemeinde 1889 Sandhausen e.V. ist der mitgliederstärkste Verein in der Gemeinde Sandhausen. Vor der „Corona-Krise“ waren es über 1500 Mitglieder mit steigender Tendenz. Rund 1200 davon leben in Sandhausen, circa 500 sind Jugendliche. Alle Generationen treiben Sport in den sechs TG Abteilungen: Basketball, Tischtennis, Volleyball, Leichtathletik / Ski, Reha-Sport, Turnen / Schwimmen / Fitness-Sport. Bei unseren TG Reha- und Gesundheitssportangeboten wächst die Nachfrage gerade durch ältere Mitbürger. In der Schwimmausbildung der Kinder gibt es eine Warteliste mit Wartezeiten von bis zu 2 Jahren. Rund 100
Personen engagieren sich Woche für Woche bei der TG im Ehrenamt, damit Sandhäuser Sport treiben können.
Sandhausen ist Zuzugsgemeinde und die Einwohnerzahlen steigen weiter. Der Ausbau der gemeindeeigenen Sportinfrastruktur hält mit diesem Wachstum bei weitem nicht Schritt. Die heutige Hallensituation besteht so seit 1979 und hat bis dato keine Erweiterung erhalten. Durch die Ganztagesschulen können Kinder und Jugendliche oft erst später ins Training kommen, so dass sich ab 17:00 Uhr die Hallenzeiten „verdichten“. Die Festhalle steht nicht kontinuierlich für den Sportbetrieb zur Verfügung, da sie auch immer wieder für andere Veranstaltungen (Blutspende, Programm für Ältere, usw.) genutzt wird.

Vor dem dargestellten Hintergrund haben wir folgende Fragen an Sie:

1. Wie und mit welchen Vorhaben werden Sie die Erweiterung und den Ausbau der Sportinfrastruktur in Sandhausen angehen und vorantreiben?
2. Welche Räumlichkeiten kann die Gemeinde aus Ihrer Sicht jetzt schon zusätzlich für den Sportbetrieb anbieten, um hier eine Verbesserung zu erzielen?
3. Wie stehen Sie zu folgenden Ideen der grundsätzlichen Nutzung von Räumlichkeiten für den Vereinssportbetrieb und der erweiterten Öffnungszeiten für den Vereinssport?
- Nutzung des Veranstaltungsraums in der Pestalozzischule;
- Nutzung des Gemeinderaums im Gebäude des Walther Reinhardt Stadions;
- Öffnung der Festhalle für den Sport auch freitags;
- Öffnung der Festhalle für den Sport auch in allen Ferienzeiten;
- Öffnung aller Sporthallen für den Sport auch in allen Ferienzeiten;
4. Der TG Tischtennisraum befindet sich im Untergeschoss der Hardtwaldhalle. Aufgrund der geringen Größe des Raumes kann die TT-Abteilung dort nur mit einer Sondergenehmigung spielen. Durch die aktuell laufende Teilrenovierung der Hardtwaldhalle wird dieser Raum jetzt weiter verkleinert. Welche Ausweichspielstätte bieten Sie unserer TT-Abteilung an?
5. Bei Spielen des SV Sandhausen steht den Besuchern (Gastteams, Zuschauer, usw.) der Hardtwaldhalle ein Kontingent an Parkplätzen an der Jahnstraße zur Verfügung. Diese werden von der „SV-Security“ jedoch nicht immer freigehalten bzw. den Besuchern wird die Durchfahrt verweigert. Wie werden Sie hier eine Verbesserung erzielen?
6. Die TG regt einen regelmäßigen Austausch der Sportvereine und der Gemeinde Sandhausen z.B. über einen Sportausschuss an. Wie ist Ihre Meinung dazu?