+++ Achtung: Geänderte Spielzeiten am Samstag: OL-Herren 18 Uhr gegen KIT Karlsruhe +++ RL-Damen 20 Uhr gegen Möhringen +++

TG-Sandhausen-Basketball.de

Wild Bees schließen Saison mit Niederlagen in Freiburg ab - So long, Eugene! 21.04.17 - 14:23

 Herren    Herren 1

Mit einem vollen Reisebus machten sich die Wild Bees Herren1 und Damen2 zu ihren Spielen nach Freiburg auf. Die Oberliga-Damen traten bereits um 16:00 Uhr gegen die Mannschaft von Freiburg-Herdern an, während das Spiel der Oberliga-Herren um 19:00 Uhr gegen den USC Freiburg angepfiffen wurde.

Die Oberliga-Damen, die noch um den Verbleib in der Liga zittern müssen, konnten das erste Viertel sehr ausgeglichen gestalten. Durch eine sehr gute Defensivarbeit kam man zu einigen Ballgewinnen, diese konnten jedoch nur selten in direkte Punkte umgewandelt werden. Km zweiten Viertel zeigte sich die Erfahrung der Heimmanschaft, die mit einfachen Mitteln sowohl in der Offensive als auch in der Defensive die Wild Bees Damen stark unter Druck setzten. Aushilfscoaches Christian Leiser und Stefan Schneider mussten in der Halbzeitpause einiges an Motivationsarbeit leisten. Nach der Halbzeit kamen die Oberliga-Damen der Wild Bees wieder besser ins Spiel, konnten ihren Rückstand wieder ein wenig verkürzen, jedoch spielte die Mannschaft aus Freiburg-Herdern das Spiel souverän zu Ende, somit verlor man schlussendlich mit 78:56.

Für die Wild Bees Herren ging es beim Spiel gegen den USC Freiburg sozusagen um die goldene Ananas, trotzdem wollte man sich vor den mitgereisten Fans im letzten Spiel der Saison gut verkaufen. Zu Beginn konnten die Wild Bees ihre Würfe noch treffen und lagen so die erste Halbzeit immer wieder knapp in Führung. Auch zur Halbzeit konnte man trotz zum Teil fehlender defensiver Spannung einen knappen Vorsprung von vier Punkten verbuchen (33:37).
Im dritten Viertel jedoch war Flaute in der Offensive der Wild Bees. Die Würfe fielen nicht mehr, die Anzahl der Ballverluste stieg und immer mehr Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. So zogen die Gastgeber weg und ließen bis zum Ende des Spiels auch nichts mehr anbrennen. So mussten sich Fans und Spieler mit einer abschließenden Niederlage zufrieden geben (68:54).

Nichtsdestotrotz war es ein sehr gelungener Ausflug ins Breisgau mit toller Stimmung bei beiden Spielen! Wir sind unendlich dankbar, dass wir solch großartige Fans haben, die uns sogar auf den weiten Reisen begleiten und unterstützen, vielen Dank an jeden einzelnen, ihr seid der Wahnsinn!

Ob unsere Oberliga-Damen in die Relegation müssen oder nicht, entscheidet sich dieser Tage.

Punkteverteilung Oberliga-Damen: Schuppe 18/2, Breiter 17/1, Eibner 8, Lehr 7, Gieser 4, Gündogdu 2, Jordan, Zander

Punkteverteilung Oberliga-Herren: Wright 13/2, Hug 9/2, Schrank 9/1, Reis 9, Brands 4, S. Schneider 4, Schelhaas 4, T. Schneider 2, Gund, Fritsch

Ein DANKE und 'Auf Widersehen' sei an dieser Stelle auch an Eugene Wright adressiert, der nach dieser Saison seine aktive Basketball-Laufbahn beenden will und nach acht Jahren in Sandhausen nicht mehr zu uns zurück kehren wird. Wir wünschen ihm alles Gute, wo immer er auch ist und was immer er auch tut! Take care, Eugene!